Schachclub Bonn/Beuel

400px-Twin_Tower_Schach

Monatsblitz Januar 2017: Spannender Dreikampf an der Spitze

Das erste Blitzturnier des neuen Jahres entwickelte sich zum spannenden Dreikampf zwischen Roger Lorenz, Basilius Gikas (beide SC Bonn/Beuel) und Arnd Roßkothen (Uedemer SK 1948). Am Ende lagen alle drei punktgleich vorne, die Zweit- und sogar Drittwertung brachte die Entscheidung. Roger Lorenz gewann mit einem halben Buchholtzpunkt Vorsprung vor Roßkothen und Gikas. Der abwesende Oliver Albrecht konnte die Führung in der Gesamtwertung knapp behaupten.

Ergebnisse zur Monatsblitzturnierserie 2016/17

schachclub-bb-logo-quadratisch

Hans-Bernd von der Lippe Topscorer in der Bezirksliga

Nach vier Siegen in Folge liegt Hans-Bernd mit einer 100%igen Ausbeute auf Platz 2 der Liste der Topscorer der Bezirksliga:
Topscorer der Bezirksliga Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg

Die von ihm geführte zweite Mannschaft konnte nach mäßigem Start – zwei Unentschieden und eine unglückliche Niederlage – am letzten Sonntag gegen die vierte Mannschaft des GSK endlich den ersten Saisonsieg feiern.

 

Es folgt ein Bericht von Matthias Koch: Weiterlesen…

schachclub-bb-logo-quadratisch

Auge in Auge mit dem (Vize-) Weltmeister

Der WM Kampf 2016 Carlsen gegen Karjakin ist gerade mal 10 Tage her und allen noch mit seinem spektakulären Ende in bester Erinnerung.

Welcher Schachfan wünscht sich nicht, einmal im Leben einem Gegner von dieser Klasse gegenüber zu sitzen . Unserem Vereinsmitglied Roger Lorenz war genau dies gelungen. Anlässlich der Chess Classics 2010 in Mainz durfte er in der 2.Runde gegen den jetzt frisch gekürten Vizeweltmeister Sergey Karjakin antreten.

 

Ein Beitrag von Roger Lorenz der an die Partie mit einer interessanten Analyse erinnert: Weiterlesen…

Weihnachtsblitz2016_03

Weihnachtsblitzturnier: Rekordergebnis bei Spenden

Das Monatsblitzturnier im Dezember ist traditionell auch gleichzeitig unser Weihnachtsblitzturnier, d.h. neben dem reinen schachlichen Vergnügen kommt auch das „Feiern“ nicht zu kurz in Form eines leckeren Büffet und reichlich Flüssigkeit. Gespendet wird natürlich auch.

Unser Vorsitzender Matthias Koch berichtet von dem Event Weiterlesen…

schachclub-bb-logo-quadratisch

Nachruf auf Christoph Böning

Der Schachclub Bonn/Beuel trauert um Christoph Böning, der für uns alle unfassbar am 7. November nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb.

Christoph war mehr als 25 Jahre Mitglied unseres Vereins. Bis zu seinem beruflich bedingten Wegzug nach Frankfurt im Jahr 2003 war er als Schriftführer und im Vorstand tätig. Das gleiche Amt übte er auch im Vorstand des Schachbezirks Bonn/Rhein-Sieg aus, wofür er die Ehrennadel des Bezirks erhielt. Bis zuletzt spielte er regelmäßig und erfolgreich für unsere erste Mannschaft. Selbst zu Auswärtsspielen nach Aachen kam er aus Frankfurt angereist. Das letzte Mal sahen wir ihn im Juli bei der Saisonabschlussfeier im Schänzchen. Noch nichts von seiner Erkrankung ahnend, freute er sich auf die Mannschaftskämpfe der nächsten Saison. Es hat nicht sollen sein.

Alle, die Christoph kannten, werden sich an ihn als einen stets freundlichen, höflichen und humorvollen Menschen erinnern. Sein Engagement für den Verein und für die erste Mannschaft war vorbildlich. Wir vermissen ihn sehr und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Mannschaftskampf2015_01

1. Mannschaft: Weiter erfolgreich

In der vierten Runde machten wir uns als Tabellenzweiter auf den Weg nach Aachen
mit dem Ziel, frühzeitig alle Abstiegsgefahren zu bannen. Da Niels verhindert war,
half uns Matthias aus.
Am schnellsten entwickelte sich die Partie bei Mark. Sein Gegner spielte den Panov-Angriff
mit Übergang in ein Endspiel, das früher einmal als aussichtsreich für Weiß galt.
Inzwischen ist jedoch bekannt, wie Schwarz spielen muss und Mark konnte mühelos Remis halten.
Stefan überspielte seinen Sizilianisch spielenden Gegner und gewann schnell. Weiterlesen…

schachclub-bonn-beuel

Vereinsmeisterschaft: Ergebnisse der 2.Runde

Die Spitzenpaarung der 2.Runde war die Partie Hans-Bernd von der Lippe gegen Oliver Albrecht. In einem Grünfeld-Inder setzte Hans-Bernd von der Lippe in der Zeitnotphase alles auf eine Karte und opferte eine Figur für den entscheidenden Angriff. In komplexer Stellung und wenig Zeit reichte Oliver Albrecht jedoch eine Ungenauigkeit seines Gegners aus um sich zu konsolidieren, die Mehrfigur zu behaupten und den ganzen Punkt einzufahren. Da die Partie an Brett 2 zwischen Thorsten Frühbuss und Qani Iljazi Remis endete ist Oliver Albrecht nach 2 Runden alleiniger Tabellenführer.

Zu den Ergebnissen und der Auslosung der 3.Runde

400px-Twin_Tower_Schach

Schnellturnier Oktober: Albrecht hauchdünn vor von der Lippe

Einen spannenden Zweikampf gab es beim Monatsschnellturnier Oktober zwischen den beiden „Beueler“ Hans-Bernd von der Lippe und Oliver Albrecht.  Hans-Bernd von der Lippe konnte in der 2.Runde den direkten Vergleich gewinnen, gab aber in der Folge zwei Remis ab, so dass Oliver Albrecht mit einer Siegesserie nach 6 Runden wieder aufschließen konnte. Der Computer klärte dann schließlich über den Sieger auf, es war Oliver Albrecht mit der besseren Bucholtzwertung. Zum „Trost“ konnte sich Hans-Bernd von der Lippe dafür an die Spitze der Gesamtwertung setzen.

 

Zum Ergebnis und Stand der Monatsschnellturnierserie 2016/17