Bayernpokal

Bayernpokal 2018

 


 

Eine weitere Steigerung gegenüber dem Vorjahr erlebte der Bayernpokal 2018, der diesmal die Grenze von 30 Teilnehmern übertraf. Damit waren wir jedoch an der räumlichen Kapazitätsgrenze angelangt, das Vereinslokal war bis auf den letzten Platz gefüllt.

„Volles Haus“ auch beim Bayernpokal 2018

 

Noch nicht an der Grenze angelangt ist jedoch das fantastische Buffet, das fester Bestandteil des Bayernpokals ist. Wie es Werner Ehlers immer wieder schafft noch Nachschub aus dem Ärmel zu zaubern und alle Anwesenden satt zu bekommen  bleibt sein Geheimnis.

Wie schon im letzten Jahr so auch 2018 wurde das Turnier von Pawel Grabowski dominiert. Nach einer Niederlage in der 3.Runde gegen seinen Vereinskollegen Stephen Kutzner konnte er durchstarten und traf im Finale ausgerechnet wieder  auf Kutzner, der bis dahin erst einen halben Punkt abgegeben hatte. Auf Grund des Turniermodus und des Tabellenstandes hätte Kutzner ein Sieg gereicht, Grabowski musste dagegen zweimal gewinnen. Stephen Kutzner ahnte schon was ihn erwartete und so kam es dann auch. Er verlor beide Finalpartien und Pawel Grabowski war der verdiente Sieger des Abends.

Der wirkliche Sieger des Abends war jedoch die Veranstaltung an sich.

Was beim Münchner Oktoberfest die Hauptattraktion ist, darf natürlich auch bei unserem Bayernpokal nicht fehlen auch wenn es sonst mit einer Schachpartie unvereinbar ist. Das Bier !!!

Preisfrage: Sind auf dem Foto mehr Bierflaschen oder Schachuhren zu sehen?

 

Endstand Bayernpokal 2018:

Rang Name, Vorname DWZ Verein Punkte
1. Grabowski, Pawel 2218 Godesberger SK 8.0 / 9
2. Kutzner, Stephen 2171 Godesberger SK 6.5 / 9
3. Albrecht, Oliver 2080 SC Bonn/Beuel 5.0 / 7
–. Suppert, Timur 2062 VdSF Stadtverwaltung Bonn 5.0 / 7
5. FM Neese, Hans-Joachim 2015 SV Hennef 1927 4.0 /6
6. Hegde, Andreas 1928 Vohwinkeler SC 1929 3.5 / 6
7. Biedeköpper, Robert 2030 Godesberger SK 3.0 / 5
–. Dehmel, Jens 1925 VdSF Stadtverwaltung Bonn 3.0 / 5
–. Gikas, Basilius 2151 SC Bonn/Beuel 3.0 /5
–. Muslumov, Osman SC Bonn/Beuel 3.0 / 5
11. Iljazi, Qani 1739 SC Bonn/Beuel 2.5 / 5
–. Workowski, Uwe 1841 SV Wermelskirchen 32 2.5 / 5
13. Fleck, Jürgen vereinslos 2.0 / 4
–. Schäfer, Timo 1932 Godesberger SK 2.0 / 4
–. Stuch, Ferdinand 1586 Godesberger SK 2.0 / 4
16. Eckermann, Jürgen SC Bonn/Beuel 1.5 / 4
–. Wöltge, Carsten 1877 SC Bonn/Beuel 1.5 / 4
18. Calderon, Luis vereinslos 1.0 / 3
–. Hennings, Thorsten 1664 SC Bonn/Beuel 1.0 / 3
–. Herbrand, Ruth 1661 SC Bonn/Beuel 1.0 / 3
–. Lorenz, Roger 2175 SC Bonn/Beuel 1.0 / 3
–. von der Lippe, Hans-Bernd 1757 SC Bonn/Beuel 1.0 / 3
–. Will, Wolfgang, Dr. 1509 SC Bonn/Beuel 1.0 / 3
–. Zarevakilabadi, Kazem vereinslos 1.0 / 3
25. Fellhauer, Adrian SC Bonn/Beuel 0.5 / 3
26. Auschkalnis, Reinhard 1670 SC Bonn/Beuel 0.0 / 2
–. Damm, Yannic 1778 SC Bonn/Beuel 0.0 / 2
–. de la Cuba, Gonzalo 1341 Godesberger SK 0.0 / 2
–. Leiwig, Max vereinslos 0.0 / 2
–. Saul, Siegmar 1318 SC Bonn/Beuel 0.0 / 2
–. Willms, Martin  1141 SC Bonn/Beuel 0.0 / 2

 

Termin (Beginn um 20 Uhr):

    • 25.09.2018

Modus/Bedenkzeit:

Bedenkzeit 2×10 Min., K.o-System
Der Bayernpokal wird im K.o-Modus ausgetragen. Ein Spieler scheidet aus, wenn er mindestens zwei Minuspunkte  (z.B. zwei Niederlagen oder eine Niederlage und zwei Remis) verbucht hat. Spieler, die auf Grund einer ungeraden Restteilnehmerzahl eine Runde aussetzen, werden mit einem halben Minuspunkt belastet (ausgenommen sind Spieler, die schon 1,5 Minuspunkte vorweisen).

Der als Letzter verbliebene Spieler wird Sieger des Bayernpokals. Scheiden alle verbliebenen Spieler durch Remis gleichzeitig aus, werden von der Turnierleitung Stichkämpfe zur Ermittlung des Turniersiegers angeordnet.

Auslosung:

Vor Beginn jeder Runde manuell durch den Turnierleiter. Spieler mit der gleichen Anzahl an Minuspunkten werden, soweit es möglich ist, gegeneinander gepaart.
Es kann bei wenig verbliebenen Teilnehmern zwangsläufig zu Paarungen kommen, die bereits stattgefunden haben.

Turnierleitung:

Arnd Rosskothen