Vereinsmeisterschaft

 Vereinsmeisterschaft SC Bonn/Beuel 2017/18

 

Auch die abgelaufene Vereinsmeisterschaft der Saison 2017/18 hat sich auf dem Niveau der letzten beiden Jahre befunden. Erfreulich ist, dass wieder einmal fast die Hälfte der Vereinsmitglieder an der Meisterschaft teilgenommen haben, was keine Selbstverständlichkeit ist, wenn man die Teilnehmerzahlen mit anderen Vereinen aus dem Bezirk vergleicht. Lediglich der Zuspruch aus der 1. Mannschaft war auch diesmal mit nur 2 Teilnehmern sehr dürftig. Direkt mit dabei war unser Neuzugang im letzten Sommer Arnd Rosskothen, der zusammen mit Oliver Albrecht dann auch die Favoritenrolle für das Turnier übernahm.

Beide wurden dieser Rolle dann auch gerecht, die Frage war lediglich, in welcher Reihenfolge. Das Aufeinandertreffen der beiden in der 5. Runde endete mit der Punkteteilung. So mussten also andere Teilnehmer das Zünglein an der Waage spielen. Thorsten Frühbuss und Hans Bernd von der Lippe konnten jeweils Oliver Albrecht einen halben Punkt entführen, Steffen Lorenz gelang dies bei Arnd Rosskothen. Somit lag Arnd vor der letzten Runde mit einem halben Punkt vor seinem Kontrahenten Oliver. Gegner in der letzten Runde war Hans-Bernd von der Lippe, der ja schon gegen Oliver Albrecht seine Prüfung bestanden hatte.

 

Es folgt die entscheidende Partie der letzten Runde, in der Arnd mit seinem überzeugenden Sieg sich den Turniersieg und Gewinn der Vereinsmeisterschaft sicherte.

Anmerkungen von Basilius Gikas:

 

Swiss-Chess - Dokument

Tabellenendstände in pdf:

 

 

 

 

 

Termine:

    • Anmeldeschluss 10.10.2017
    • 17.10.2017 – 1.Runde
    • 14.11.2017 – 2.Runde
    • 12.12.2017 – 3.Runde
    • 09.01.2018 – 4.Runde
    • 13.02.2018 – 5.Runde
    • 13.03.2018 – 6.Runde
    • 10.04.2018 – 7.Runde

Modus/Bedenkzeit:

7 Rd. Schweizer – System
90 Minuten für 30 Zuege + 30 Minuten Rest

Auslosung:

Die Auslosung erfolgt in der Regel 3 Wochen vor der nächsten Runde.Teilnehmer können bei der Turnierleitung ein „bye“ beantragen, d.h. sie werden für die nächste Runde nicht ausgelost und erhalten kampflos einen halben Punkt. Dies muss rechtzeitig vor der Auslosung geschehen. Die Turnierleitung entscheidet über den Antrag und begründet ihre Entscheidung im Falle einer Ablehnung (z.B. Einfluss auf den Titelkampf).

Sonstiges:

Der Sieger meldet das Ergebnis, bei Remis melden beide Spieler.

Partieverlegungen sind nach Absprache mit dem Gegner und der Turnierleitung möglich. Partien können nur vorgespielt werden, ein Nachspielen nach dem offiziellen Termin der Runde ist nicht möglich.

Bei Punktgleichheit entscheidet die Buchholz-Wertung über die Platzierung. Ausgenommen hiervon ist die Ermittlung  des Turniersiegers.  Hier werden bei Punktgleichheit von der Turnierleitung festgesetzte Stichkämpfe ausgetragen.

Turnierleitung:

Basilius Gikas
Mail: andreas-basilius.gikas1704@gmx.de

Oliver Albrecht
Mail: Darkwing84@web.de