Schachclub Bonn/Beuel

Hoppe und Haag im Schlosspark

Während sich viele Bonner Schachspieler am letzten Augustwochenende ins Schwert von Lülsdorf stürzten, bevorzugten Thilo Hoppe und der Berichterstatter ein Vorbereitungsturnier mit richtigen Turnierpartien. Sieben Runden an vier Tagen lautete das knackige Programm beim Schlosspark-Open in Wiesbaden. Am Ende kamen wir beide punktgleich mit Turnier-Seriensieger GM Khenkin ins Ziel. Leider reichte dies nicht für eine Top-Platzierung, weil der GM diesmal nur 5 Punkte holte und wir damit einen vollen Punkt hinter den Turniersiegern GM Papp und GM Milov lagen.
Weiterlesen…

Vereinsmeisterschaft 2016/17: Oliver Albrecht holt den Titel

Mit 6 aus 7 und einem halben Punkt Vorsprung vor dem Zweitplatzierten gewinnt Oliver Albrecht die Vereinsmeisterschaft der Saison 2016/17. Nur Steffen Lorenz (in Runde 4) und Qani Iljazi (in Runde 7) gelang es, dem späteren Sieger ein Remis abzutrotzen. Ein Bericht über das Turnier stammt  aus der Feder von Basilius Gikas (auch nachzulesen auf der Turnierseite), Partieanalysen haben Oliver Albrecht und Steffen Lorenz beigesteuert. Weiterlesen…

Oliver Albrecht Gewinner der Vereinsschnellschachmeisterschaft

Erst am 29. November 2016 konnte die Vereinsschnellschachmeisterschaft der Saison 2015/16 ausgetragen werden. Überlegener Sieger war Oliver Albrecht, der in dem fünfrundigen Turnier alle seine Partien für sich entscheiden konnte. Sein Bericht, schon seit einiger Zeit samt Abschlusstabelle auf unserer Turnierseite veröffentlicht, sei auch an dieser Stelle nachzulesen. Weiterlesen…

3. Spieltag Sommerturnier: Albrecht, Steinmann und Auschkalnis die Tagesbesten

Am 3. Spieltag des Sommerturniers gab es einen Wechsel an der Spitze. Oliver Albrecht konnte sich gegen Pawel Grabowski und Philipp Boos durchsetzen und mit einem abschließenden Remis gegen Basilius Gikas die Tabellenführung übernehmen. Auf ebenfalls 2,5 Punkte am 3. Spieltag kamen Jago Steinmann und Reinhard Auschkalnis, die somit in der Tabelle aufrückten.

Der nächste Spieltag des Sommerturniers findet in 2 Wochen am 22.08.2017 statt.

 

Zum Stand des Sommerturniers 2017

Wolfgang Will überrascht zum Auftakt des Godesburg Open

Am Montag (24.07.2017) begann das diesjährige 21.Godesburg Open, dass mit 112 Teilnehmern einen Rekord verzeichnet. Mit dabei sind auch 8 Mitglieder des SC Bonn/Beuel, die sich Chancen auf vordere Ränge oder in ihrer Ratingklasse ausrechnen. Zwei Runden sind bereits gespielt in denen bei noch großen Ratingdifferenzen in der Regel  sich die stärkeren durchgesetzt haben. Es gab aber auch Ausnahmen. So konnte unser Vereinsmitglied Wolfgang Will zweimal seinen bis zu 500 DWZ Punkten höher eingestuften Gegnern ein Remis entführen.

Bester Beueler nach zwei Runden ist Mark Lamprecht, der seine beiden Auftaktpartien gewinnen konnte.

 

Zu den Ergebnissen des 21.Godesburg Open 2017

2.Spieltag Sommerturnier: Hans Bernd von der Lippe mit der Aufholjagd

Wie schon am ersten Termin des Sommerturniers war auch der zweite Termin mit über 20 Teilnehmern gut besucht. Nach jetzt 6 gespielten Runden sieht es nach einem Dreikampf zwischen Basilius Gikas (SC Bonn/Beuel), Oliver Albrecht (SC Bonn/Beuel) und Pawel Grabowski (Godesberger SK) aus, die mit einer Quote von über 70% das Turnier anführen. Spieler des Tages war jedoch Hans-Bernd von der Lippe, der seine drei Runden gewinnen konnte und dabei den zwischenzeitlich Führenden Pawel Grabowski bezwang.

Jetzt sind erst einmal 2 Dienstage (18.07.2017 und 25.07.2017) Sommerpause, an denen das Spiellokal geschlossen ist. Am 01.August geht es dann mit dem Monatsblitzturnier weiter.

 

Zum Stand des Sommerturniers 2017

 

Termine im 3.Quartal 2017

Pawel Grabowski überrascht beim Echternach Open

Traditionell im Frühsommer zum 24.Mal fand in Luxemburg das Echternacher Open statt, dass im Schnellschachmodus mit 9 Runden über zwei Tage durchgeführt wurde. 316 Teilnehmer fanden sich in der ehemaligen Abtei der Stadt Echternach ein, einem für Schachturniere eher ungewöhnlichen Spielort. Sieben Teilnehmer aus dem Schachbezirk Bonn/Rhein-Sieg, in der Mehrzahl vom Godesberger SK, fanden den Weg ins Nachbarland und wurden teils üppig mit Preisen belohnt. Den (fast ganz) großen Coup landete dabei Pawel Grabowski (Godesberger SK) , der sich von Anfang an in der Spitzengruppe mit den Großmeistern hielt und am Ende  punktgleich (7.5 aus 9) mit dem Sieger nur durch schlechtere Zweitwertung einen hervorragenden 4.Platz erzielte. Auch Heiko Mertens, Martin Wecker (jeweils Godesberger SK) und Basilius Gikas (SC Bonn/Beuel) konnten mit 6.5 Punkten überzeugen. Weiter hinten landeten mit Sven-Holger Akstinat , Stephen Kutzner und Hans-Ferdinand Stuch drei weitere Teilnehmer aus unserem Schachbezirk.

 

Ergebnisse des Echternacher Open 2017

SC Bonn/Beuel dominiert beim Siegburg Open

Zum Triumph für unseren Verein wurde das diesjährige Siegburg Open. Unser Neuzugang Arnd Roßkothen konnte sich knapp vor Oliver Albrecht behaupten und gewann das Turnier. Auch der dritte Platz ging mit Mark Lamprecht an einen Vertreter des SC Bonn/Beuel. Das fantastische Ergebnis aus Bonn/Beueler Sicht konnte Hans-Ferdinand Stuch komplettieren, der im 46 starken Teilnehmerfeld  den 5.Platz erzielte.

 

Zum Endstand des Siegburger Opens 2017