Schachclub Bonn/Beuel

Erster Turniersieg für Timur Suppert beim Schnellschach in Beuel

Beim siebten Schnellschachturnier der Saison im Februar gab es mit Timur Suppert (VdSF Stadtverwaltung Bonn) bereits den 6. Sieger. Nach dem Sieg von Olaf Horstmann im Oktober war es der 2.Saisonsieg eines Vertreters des VdSF Stadtverwaltung Bonn.

 

Nachdem es lange nach einem Zweikampf zwischen Oliver Albrecht und Basilius Gikas um den Turniersieg ausgesehen hat, brachte die 6. und letzte Runde die Wende. Timur Suppert gewann seine Partie gegen Basilius Gikas ebenso wie Arnd Rosskothen gegen Oliver Albrecht und beide schoben sich mit 5 Punkten an die Spitze. Die bessere Bucholzwertung brachte dann die Enstcheidung für Timur Suppert.

 

In der Jahreswertung konnte Basilius Gikas seinenVorsprung vor Oliver Albrecht minimal ausbauen.

 

Zu den Ergebnissen der Schnellschachturnierserie 2017/18

1. Mannschaft: Drei Spieler tanzen aus der Reihe

Anfang Februar beim Auswärtsspiel gegen den Godesberger SK II in der Regionalliga Mittelrhein musste unsere 1. Mannschaft mit der bislang schlechtesten Leistung der laufenden Saison eine deutliche Niederlage einstecken. Gleich fünf Partien gingen verloren. Lediglich Martin Haag (Sieg), Niels Christensen (Sieg) und Stefan Dzierzenga (Remis) konnten ein wenig Ergebniskosmetik betreiben.

 

Drei Wochen später am 25.02.2018 hatten wir den Aachener SV II zu Gast. Diesmal sollte alles besser werden. Doch wieder waren es Martin Haag (Remis), Niels Christensen (Remis) und Stefan Dzierzenga (Remis) die gegenüber den anderen Mitspielern „aus der Reihe tanzten“.

 

Dies war dann  aber auch die einzige Parallele zum vorherigen Mannschaftkampf. Ein Bericht von Basilius Gikas Weiterlesen…

Favoritensiege bei der Vereinsmeisterschaft

Die Favoriten haben sich in der 4.Runde der Vereinsmeisterschaft durchgesetzt. Sowohl Oliver Albrecht gewann seine Partie gegen Steffen Lorenz wie auch Arnd Rosskothen gegen Matthias Koch. Damit kommt es in der 5.Runde zum vielleicht vorentscheidenden Duell der beiden jetzt Führenden. Verfolger der beiden ist Carsten Wöltge, der seinen Manschaftskollegen aus der 2. Reinhard Auschkalnis besiegen konnte.

 

Zur Auslosung und den Ergebnissen der Vereinsmeisterschaft

Neuer Spendenrekord beim Weihnachtsblitzturnier

Ein voller Erfolg war auch in diesem Jahr das Weihnachtsblitzturnier, das am Nikolausvorabend ausgetragen wurde. Mit 27 Teilnehmern war das Turnier sehr gut besetzt. Werner Ehlers hatte zudem schon im Vorfeld bei Freunden und Bekannten eifrig Spenden gesammelt. So kamen am Ende 1.230 € für die Aktion Weihnachtslicht des Bonner Generalanzeigers zusammen. An alle Mitspieler und Spender, die zu dieser Rekordsumme beigetragen haben, ein herzliches Dankeschön! Weiterlesen…

Ein Quartett an der Spitze der Vereinsmeisterschaft nach 3 Runden

Mit einem Remis endete das Duell der beiden Führenden Steffen Lorenz und Arnd Rosskothen in der 3.Runde der Vereinsmeisterschaft. So konnten Oliver Albrecht und Matthias Koch jeweils mit Siegen aufschließen.  In der vierten Runde am 09.01.2018 kommt es nun an der Spitze zum spannenden Duell  jeweils eines Vertreters unserer 1.Mannschaft gegen einen Vertreter der 2.Mannschaft.

 

Zur Auslosung und den Ergebnissen der Vereinsmeisterschaft

 

1. Mannschaft erfolgreich mit Thorsten Hennings

In der 4. Runde der Regionalliga SVM hatte die 1. Mannschaft den SV Würselen zu Gast, der nach seinem Rückzug aus der 2. Bundesliga in der Regionalliga sich wieder neu orientiert. Wieder stand unsere Mannschaft vor dem Dilemma, einen Ersatzspieler zu benennen. Das ist in dieser Saison besonders schwierig, da die 2.Mannschaft zeitgleich ihre Spiele austrägt und selber um den Aufstieg kämpft. So wurde auf der Suche nach einem Spieler der Kader der 3. Mannschaft herangezogen. Thorsten Hennings war kurzfristig bereit, in die Bresche zu springen. Er bewältigte seine schwierige Aufgabe mit Bravour.

Ein Bericht mit einer kleinen Taktikaufgabe Weiterlesen…

Sommerturnier endet zum fünften Mal in Folge mit einem Sieg Oliver Albrechts

Zum Schluss des Sommerturniers gab es noch ein Experiment: Die letzte Runde wurde (außerhalb der Wertung) im Modus des sog. Baskischen Systems gespielt, d.h. die Teilnehmer spielten zwei Partien gleichzeitig gegeneinander. Die Fehlerquote stieg dadurch beträchtlich, aber ein gewisser Unterhaltungswert war der Sache nicht abzusprechen.

Der Sieger des Turniers stand zu diesem Zeitpunkt längst fest: Es war einmal mehr Oliver Albrecht, der mit einer 80%igen Punktausbeute Basilius Gikas (75%) sowie die beiden Godesberger Gäste Pawel Grabowski und Stephen Kutzner (jeweils 66,7%) hinter sich ließ. Weiterlesen…

BKV: Wolfgang Will und Martin Willms mit optimalen Start

An der BKV-Einzelmeisterschaft nehmen in diesem Jahr 35 Schachspieler teil, was die Beliebtheit dieses Turnieres unterstreicht. Gespielt wird in der Kantine der Telekom-Zentrale. Vom SC Bonn/Beuel nehmen Siegmar Saul, Martin Willms und Wolfgang Will teil. Zwei Runden sind bereits gespielt, die dritte Runde findet am 7.Dezember statt. Einen optimalen Start haben Wolfgang Will und Martin Willms mit jeweils zwei Siegen hingelegt. In der 3.Runde spielen sie gegeneinander.

 

Ergebnisse und Tabelle der BKV-Einzelmeisterschaft

Deutsche Post Bonn verpasst Medaillenränge bei der DBMM

DBMM, die Abkürzung steht für Deutsche Betriebssport-Mannschaftsmeisterschaft und ist praktisch der jährliche Höhepunkt im Schach auf Betriebssportebene. Vom 02.bis 05.November 2017 fand die insgesamt 17. Auflage dieses Turnieres statt, das im Jahr 1999 in Baden-Baden aus der Taufe gehoben wurde. Ausrichtende Stadt war zum vierten Mal die Hauptstadt Berlin. Eine lange Tradition des Betriebsschachs in Bonn macht es schon zur Pflicht, dass man auf solch einer Veranstaltung den BKV Bonn repräsentiert. Diesmal war die Deutsche Post Bonn gleich mit zwei Mannschaften vertreten.

Ein Bericht von Basilius Gikas Weiterlesen…