Schachclub Bonn/Beuel

Drei Beueler kämpfen in Wiesbaden vergeblich um die Mannschaftswertung

Ein Bericht von Stefan Dzierzenga:

Von Donnerstag bis Sonntag nahmen Martin, Thilo und ich am 30. Schlosspark-Open in Wiesbaden teil. Dort hatten sich neben fünf Großmeistern insgesamt 186 Spieler eingefunden, um über sieben Runden um den Preisfonds von 4.500 Euro zu kämpfen. Neben den üblichen Preisen für Plätze und Rating gab es auch einen Preis für die beste Mannschaft. Allerdings musste man dafür mindestens vier Spieler an den Start bringen. Hätte uns noch ein Spieler verstärkt und „nur“ vier Punkte beigesteuert, hätten wir den Preis mit nach Bonn gebracht. Weiterlesen…

Halbzeit beim Sommerturnier 2018, von der Lippe führt

Beim diesjährigen Sommerturnier haben bereits 3 Spieltage und damit 6 Runden stattgefunden, d.h. wir befinden uns genau in der „Halbzeit“ des Turniers. Am heutigen Dienstag (14.08.2018) geht es weiter mit den Runden 7 und 8. Einige Spieler haben bereits die erforderliche Anzahl von Partien (6) für die Turnierwertung gespielt. Von diesen führt Hans-Bernd von der Lippe mit 64,3% vor Jürgen Eckermann 57,1% und Osman Muslumov 50%.

 

Aktuelle Tabelle auf der Turnierseite: Zum Sommerturnier

Pawel Grabowski gewinnt zum Auftakt der neuen Blitzschachsaison

Einen ungefährdeten Turniersieg erzielte Pawel Grabowski (Godesberger SK) beim ersten Monatsblitzturnier der Saison 2018/19. Mit 10,5 Punkten aus 11 Partien landete er ganze 2,5 Punkte vor dem zweiten Stephen Kutzner (Godesberger SK). Lediglich der vereinslose Thomas Buchholz konnte Grabowski wenigstens einen halben Punkt entführen und landete auf dem hervorragenden dritten Platz.

 

Zum Gesamtergebnis des Blitzturniers:

Thorsten Frühbuss startet erfolgreich im Godesburg Open 2018

Auch in diesem Sommer sind wieder einige unserer Vereinskollegen auf den zahlreichen Schach-Open unterwegs.

Direkt in unserer Nachbarschaft beim Godesburg-Open sind mit Thorsten Frühbuss, Siegmar Saul und Wolfgang Will gleich drei „Beueler“ aktiv. Einen guten Start erwischte Thorsten Frühbuss, der mit 2,5 aus 3 in der erweiterten Spitzengruppe liegt.

Zur Turnierseite Godesburg Open

 

Etwas weiter, im beschaulichen Schweizer Biel, spielen Basilius Gikas und der frühere Beueler Jugendspieler Heiko Mertens beim „Meisteropen“ und können von ihren Plätzen aus den wirklichen Meister Magnus Carlsen auf der Tribüne bestaunen.

 

Thilo Hoppe hat bei dem kürzlich zu Ende gegangenen Sparkassen Chess Meeting in Dortmund im A-Open einen Platz im Mittelfeld erzielt, und Martin Haag nimmt ab kommendem Samstag am 31. Kieler Open teil.

Sommerpause und Abschlussberichte

Zur Zeit ist unser Vereinslokal auf Grund der Sommerpause noch geschlossen und öffnet erst wieder am 31.07.2018 mit der Fortsetzung des Sommerturnieres. Es fehlen noch einige Abschlussberichte von Turnieren aus der gerade zu Ende gegangenen Schachsaison, die hiermit nachgereicht werden.

 

Blitzturnierserie:  Diese Turnierserie ist fest mit dem Namen „Oliver Albrecht“ verbunden. Wer erinnert sich noch daran, als zuletzt jemand anderes als Oliver diese Serie gewonnen hat? Niemand ! Da müssen wir ins Jahr 2002  zurückblicken. Damals hieß der Bundeskanzler noch Schröder (ist auch schon eine gefühlte Ewigkeit her) und unser Blitzmeister Marco Müller. Dann folgte eine Serie von sage und schreibe 15 Jahren, in denen Oliver Albrecht unsere Blitzturniere dominierte. 15 Jahre muss Angela erst einmal schaffen. Doch jede Serie hat auch ein Ende.

Wer unser neuer Blitzmeister ist wird hier aufgelöst:   Zu den Ergebnissen der Blitzschachturnierserie 2017/18

 

Pokalturnier: Eine Serie, allerdings anderer Art, haben wir auch bei unseren Pokalturnieren. Als Basilius Gikas vor fünf Jahren Pokalsieger wurde war der unterlegene Finalist Roger Lorenz. Roger konnte daraufhin im folgenden Jahr den Titel gewinnen, der Finalgegner war Oliver Albrecht. Oliver war dann 2016 an der Reihe mit einem Sieg über Boris Moroz im Finale. Die Serie wurde dann auch 2017 fortgesetzt mit dem Pokalsieger Boris Moroz über Matthias Koch. Unser diesjähriger Pokalsieger stand somit von Anfang an fest und es kam auch so: Matthias Koch !

Wer also in die Zukunft schauen und den Pokalsieger von 2019 finden möchte, findet ihn hier: http://scbb.de/turniere/vereinspokalturnier/

Beginn der neuen Schachsaison mit dem Sommerturnier

Mit dem Monatswechsel Juni/Juli  endet die  Schachsaison 2017/18 beim SC Bonn/Beuel und die neue Saison beginnt wie immer mit der Durchführung des Sommerturniers, dass an verschiedenen Terminen bis in den September hinein angeboten wird. Beginn ist der 03.07.2018.

Auf der Turnierseite werden die Termine und der Modus vorgestellt:  Zum Sommerturnier

Vorschau NRW-Viererpokal: Ein Traumlos winkt für den SC Bonn/Beuel!

Wer von Fußball ein wenig Ahnung hat, der kennt auch die Duelle im DFB-Pokal „David gegen Goliath“. Für Mannschaften aus Amateurligen ist es das Traumlos, wenn sie plötzlich gegen den deutschen Meister spielen dürfen und wenn dann noch David gewinnt (Bayern München hat es bereits dreimal erwischt, z. B. die Niederlage 1994 beim TSV Vestenbergsgreuth mit 0-1) dann hat man einen Platz in den Chroniken.

 

Im Schach gibt es analog zum DFB-Pokal im Fußball die Pokalmannschaftsmeisterschaft häufig auch Viererpokal (weil jeweils 4 Spieler antreten) genannt. Hier tritt der SC Bonn/Beuel am Wochenende (26.5./27.5.2018) im Achtelfinale des Viererpokals NRW an und die Chance gegen den deutschen Meister oder deutschen Vizemeister im Schach zu spielen liegen bei 33,33%.

 

Es winkt also ein Traumlos ! Weiterlesen…