Category: Vereinspokal

Erfolgreiches Debüt für Marc Tonack

Viele Schachspieler werden sich an das „erste Mal“ erinnern. Mit der ersten gewerteten Turnierpartie beginnt nach vielen Blitz- , Schnellschach- und freien Partien im Vorfeld der Ernst des Schachlebens. Für unser neues Mitglied Marc Tonack begann dieses gleich erfolgreich. Im Viertelfinale des Vereinspokals konnte er Reinhard Auschkalnis bezwingen und bekommt im Halbfinale mit Oliver Albrecht, der seinerseits gegen Jürgen Eckermann keine Schwierigkeiten hatte,  den Topfavoriten als Gegner.

In der dritten Partie des Abends gewann Osman Muslumov gegen seinen Mannschaftskollegen Yannic Damm, muss allerdings noch auf seinen Gegner fürs Halbfinale warten.

Vereinspokal: Iljazi nimmt Revanche

Die Auslosung der Vorrunde zum Vereinspokal 2019 brachte gleich einen Knüller . Mit Qani Iljazi gegen Matthias Koch trafen die beiden Kontrahenten aufeinander, die letztes Jahr das Finale bestritten haben. Matthias Koch war 2018 der Sieger und ist somit Titelverteidiger. Doch Qani Iljazi zeigte sich diese Saison in hervorragender Form, zuletzt mit einem guten Gesamtergebnis in der Bezirksliga. Mit Spannung wurde also die Partie erwartet und nach wechselseitigen Verlauf konnte sich Iljazi durchsetzen und Revanche für seine erlittene Finalniederlage nehmen.

In den übrigen Partien hat sich jeweils der DWZ-Stärkere durchgesetzt.

 

Ergebnisse und die Paarungen für das Viertelfinale finden sich auf http://scbb.de/turniere/vereinspokalturnier/

Matthias Koch und Boris Moroz im Pokalfinale

Nachdem Boris Moroz sich mit einem Sieg über Reinhard Auschkalnis bereits den Einzug ins Finale des Vereinspokals erkämpft hatte, zog Matthias Koch eine Woche später nach. Ebenfalls mit den schwarzen Steinen konnte er gegen Philipp Boos gewinnen. Das Endspiel wird am 13.06.2017 stattfinden.

Pokalfinale 2016: Oliver Albrecht gewinnt gegen Boris Moroz

Im diesjährigen Pokalfinale trafen mit Oliver Albrecht und Boris Moroz jeweils ein Vertreter der 1. und 2. Mannschaft aufeinander. In einem interessanten Abspiel des geschlossenen Sizilianers setzte sich Oliver Albrecht mit schwarz gegen Boris Moroz durch und wird mit 4 Siegen verdient Beueler Pokalsieger 2016.

Es folgt eine Analyse der Partie des Pokalsiegers: Weiterlesen…