Author: Andreas Basilius Gikas

VM: Thorsten Frühbuss nach 2 Runden als Einziger mit weißer Weste

In der 2.Runde der Vereinsmeisterschaft kam es zur Spitzenpaarung der beiden letztjährigen Kontrahenten Oliver Albrecht und Arnd Rosskothen. Wer ein spannendes Duell erwartet hatte wurde leider enttäuscht. Vermutlich ließen sich beide von der gleichzeitig stattfindenden 4.Partie um die Schach WM (Carlsen gegen Caruana) inspirieren, allerdings mehr was das risikolose  Ansteuern des Remishafens betrifft. Die Gunst der Stunde nutzte Thorsten Frühbuss, der mit einem Sieg über Jürgen Eckermann seinen zweiten Punkt ergatterte und damit nach zwei Runden als einziger bei 100% liegt. Weitere Siege konnten Hans Bernd von der Lippe, Qani Iljazi und Werner Mayer erzielen, leider gab es jedoch auch zwei kurzfristige Absagen und damit kampflose Punkte.

 

Zum Tabellenstand und Auslosung der 3.Runde:

Novemberblitz: Arnd Rosskothen gewinnt mit deutlichem Vorsprung

Die Doppelbelastung (Turnierleiter und Spieler) scheint ihn nicht zu bremsen. Mit deutlichem Vorsprung von 2 Punkten konnte Arnd Rosskothen beim November-Blitzturnier seine Gegner auf Distanz halten. Lediglich ein Remis gab er gegen Qani Iljazi ab, der sich den dritten Platz sicherte. Zwischen die beiden konnte sich mit der besseren Feinwertung Oliver Albrecht auf den zweiten Platz schieben. In der Gesamtwertung kommen unsere Blitzspieler jedoch bisher nur langsam in Fahrt. Es führen die beiden Godesberger Stephen Kutzner und Pawel Grabowski.

 

Zum Gesamtergebnis des Blitzturniers:

Schach auf Malta mit Beueler Beteiligung

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2018 sind einige Beueler Spieler wieder aktiv auf Schachreise. Aus der 2.Mannschaft haben Carsten Woeltge und Reinhard Auschkalnis die Reise auf die Mittelmeerinsel unternommen und sind seit Sonntag beim Schachopen auf Malta aktiv.

Wer die Ergebnisse unserer Vereinskollegen verfolgen möchte, findet diese hier:

Zur Turnierseite Malta Open 2018

1. Mannschaft wieder auf Kurs: 6-2 Sieg in Würselen

Die Saison begann denkbar schlecht für unsere 1. Mannschaft. In Alsdorf verlor man deutlich beim Aufsteiger aus der Verbandsliga, doch ebenso „beeindruckend“ wurde der Spieß auch wieder gedreht. Dem 6-2 Sieg zu Hause gegen den Aachener SV II am 2. Spieltag folgte am 3 .Spieltag ein weiterer 6-2 Erfolg in Würselen.

 

Ein Bericht über den dortigen Mannschaftskampf: Weiterlesen…

Gerd Kathstede und Hans-Joachim Neese gewinnen bei den Schnellturnieren

Bereits zwei Turniere hat es in der Schnellschachserie der Saison 2018/19 gegeben. Beide Male waren unsere Gäste erfolgreich. Im August feierte Gerd Kathstede (DJK Aufwärts Aachen) seinen ersten Turniersieg beim SC Bonn/Beuel. Schon viele Male dagegen konnte in seiner langjährigen Schachkarriere Hans-Joachim Neese beim Blitz- und Schnellschach in unserem Verein gewinnen. So auch beim Schnellturnier im September. Damit übernahm er auch ersteinmal die Tabellenführung in der Gesamtwertung.

 

Zu den Ergebnissen der Schnellturniere

Finale Sommerturnier: Mehrere Kandidaten für den Sieg

Am heutigen Dienstag (11.09.2018) findet der letzte Spieltag des Sommerturnieres statt mit zwei weiteren Runden. Es wird ein spannendes Finale erwartet, denn mehrere Spieler können noch den Gesamtsieg davontragen. Von denen, die bereits die erforderliche Anzahl von Mindestpartien gespielt haben, liegt Hans-Bernd von der Lippe in Führung vor Steffen Lorenz und Wolfgang Will. Alle drei können noch Turniersieger werden. Aber auch die Kandidaten, denen noch eine Partie fehlt, können im letzten Moment das Turnier gewinnen. Hier hat Werner Ehlers die besten Chancen, der nach der Prozentzahl sogar noch vor von der Lippe liegt.

 

Aktuelle Tabelle auf der Turnierseite: Zum Sommerturnier

Blitzturnier September: Zweiter Erfolg für Grabowski

Zu einem spannenden Zweikampf entwickelte sich das Monatsblitzturnier September zwischen den beiden „Godesberger“ Pawel Grabowski und Rüdiger Seger. Sie gewannen alle ihre Partien gegen die übrigen Gegner und so musste die direkte Begegnung für den Tagessieg herhalten. Hier konnte Pawel Grabowski seinen Mannschaftskollegen aus der NRW Klasse besiegen und mit 10,5 aus 11 Partien den zweiten Blitzerfolg in Serie landen. Mit respektvollem Abstand kam Basilius Gikas auf den dritten Platz.

 

Zum Gesamtergebnis des Blitzturniers:

Fehlstart der 1. Mannschaft in die neue Saison gegen die SVG Alsdorf

Als erste unserer drei Mannschaften startete die „1.“ in die neue Mannschaftssaison 2018/19. In der Regionalliga SVM ging es gegen den Aufsteiger aus der Verbandsliga, die SVG Alsdorf. Schon der Kader der Alsdorfer lässt erkennen, dass man versucht, das Kunststück der Siegburger zu wiederholen, die vor zwei Jahren als Aufsteiger direkt Meister der Regionalliga wurden. So traten wir auch als Außenseiter in Alsdorf, einer Ortschaft nördlich von Aachen, an und erwischten einen klassischen Fehlstart. Lediglich Arnd Rosskothen gelang der Ehrentreffer, und bei einem weiteren Remis von Basilius Gikas unterlag man schließlich deutlich mit 1,5 zu 6,5.

 

Ergebnisse und Tabelle der Regionalliga SVM 2018/19