Category: Schnellturnier

Arnd Rosskothen und Basilius Gikas sichern sich vorzeitig die Jahreswertungen

Sowohl im Blitzschach als auch im Schnellschach sind die Entscheidungen für die Jahreswertung bereits am vorletzten Spieltag im Mai gefallen. Die Wertung im Blitzschach gewinnt souverän Arnd Rosskothen, der mit bis dato insgesamt vier Turniersiegen nicht mehr eingeholt werden kann. Die Jahreswertung der Schnellschachsaison geht vorzeitig an Basilius Gikas. Ausführliche Berichte folgen nach dem letzten Spieltag im Juni.

 

Zu den Ergebnissen der Blitzschachturnierserie 2017/18

 

Zu den Ergebnissen der Schnellschachturnierserie 2017/18

Erster Turniersieg für Timur Suppert beim Schnellschach in Beuel

Beim siebten Schnellschachturnier der Saison im Februar gab es mit Timur Suppert (VdSF Stadtverwaltung Bonn) bereits den 6. Sieger. Nach dem Sieg von Olaf Horstmann im Oktober war es der 2.Saisonsieg eines Vertreters des VdSF Stadtverwaltung Bonn.

 

Nachdem es lange nach einem Zweikampf zwischen Oliver Albrecht und Basilius Gikas um den Turniersieg ausgesehen hat, brachte die 6. und letzte Runde die Wende. Timur Suppert gewann seine Partie gegen Basilius Gikas ebenso wie Arnd Rosskothen gegen Oliver Albrecht und beide schoben sich mit 5 Punkten an die Spitze. Die bessere Bucholzwertung brachte dann die Enstcheidung für Timur Suppert.

 

In der Jahreswertung konnte Basilius Gikas seinenVorsprung vor Oliver Albrecht minimal ausbauen.

 

Zu den Ergebnissen der Schnellschachturnierserie 2017/18

Schnellschach Oktober: Olaf Horstmann kam, spielte und siegte

Neben den üblichen Verdächtigen waren beim Schnellturnier im Monat Oktober gleich vier Schachfreunde dabei, die nur sehr selten oder zum ersten Mal bei uns im Beueler Spiellokal sind. Einer von ihnen, Olaf Horstmann vom VdSF Stadtverwaltung Bonn, nutzte die Gunst der Stunde und nahm gleich souverän den Turniersieg mit. Nach langer Zeit dabei waren auch unser früheres Mitglied Reiner Eich sowie die sowohl in seinem Heimatland Griechenland als auch im Bonner Schachleben bekannte „Schachlegende“ Christos Papapostolou, der im stattlichen Alter von fast 90 Jahren noch die ein oder andere Kombination aufs Brett zaubert. Als Gast neu bei uns war schließlich noch Paul Züge, der seine ersten Turniererfahrungen im Schach sammelte .

 

Zu den Ergebnissen der Schnellschachturnierserie 2017/18

Zweiter Saisonsieg für Hans-Joachim Neese beim Schnellschach

Seinen zweiten Saisonsieg konnte Hans-Joachim Neese (SV Hennef) beim Monatsschnellturnier im April feiern und sich damit auf den 2.Platz der Gesamtwertung schieben. Ohne Niederlage und mit zwei Remis gegen seine direkten Verfolger verwies er Oliver Albrecht und Thorsten Frühbuss (beide SC Bonn/Beuel) auf die Plätze 2 und 3.  Wilfried Rommel auf Platz 4 war bester Godesberger von denen allerdings die „Cracks“ diesmal fehlten und vermutlich das parallel stattfindende Bemühen der Bayern bei Real Madrid im TV vorgezogen haben.

 

Zum Ergebnis und Stand der Monatsschnellturnierserie 2016/17

Schnellturnier März: Grabowski zum Zweiten

Auch bei seiner zweiten Teilnahme in der Monatsschnellturnierserie konnte Pawel Grabowski vom Godesberger SK das Turnier gewinnen. Lediglich gegen den Tabellenzweiten Oliver Albrecht gab es ein Remis. Auf dem dritten Platz war wiederum der GSK vertreten, diesmal durch Stephen Kutzner. Erfreulich war die Teilnahme nach längerer Zeit von unserem ehemaligen Vereinsmitglied Holger Hanke, der sich noch vor den Spitzenbrettern der 2.Mannschaft platzieren konnte und zeigte, dass er nichts „verlernt“ hatte. Erwähnenswert auch der 5. Platz von Reinhard Auschkalnis, punktgleich mit dem 3. und 4.Platz.

In der Gesamtwertung konnte Oliver Albrecht seine Führung ausbauen.

 

Zum Ergebnis und Stand der Monatsschnellturnierserie 2016/17

Pawel Grabowski mit erfolgreichem Debüt

Das Monatsschnellturnier im Februar war mit 20 Teilnehmern diesmal gut besucht. Erfreulich war auch, dass vom Godesberger SK wieder starke Konkurrenz den Weg zu uns ins Spiellokal fand. Die Plätze auf dem Siegerpodest wurden dann auch unseren Gästen überlassen. Gleich bei seinem ersten Auftritt in der Schnellturnierserie dieser Saison konnte Pawel Grabowski (Godesberger SK) einen Start/Ziel einfahren und gab nach 6 Runden  mit 5,5 Punkten lediglich ein Remis gegen seinen Vereinskollegen Hans Lotzien ab der am Ende den 3.Platz belegte. Einen dreifach Triumph der Godesberger konnte Basilius Gikas verhindern, der sich zwischen die beiden auf den 2.Platz schob.

 

Zum Ergebnis und Stand der Monatsschnellturnierserie 2016/17

 

 

Erneuter Führungswechsel in der Schnellschachgesamtwertung

Einen erneuten Führungswechsel an der Spitze der Gesamtwertung brachte das erste Schnellturnier im  neuen Jahr 2017. Oliver Albrecht (SC Bonn/Beuel) gewann souverän und konnte wieder an seinem Vereinskollegen Hans-Bernd von der Lippe vorbeiziehen. Den 2. Platz belegte Basilius Gikas punktgleich vor Hans-Joachim Neese (SV Hennef 1927). Beide liegen in der Gesamtwertung dicht hinter den beiden Spitzenreitern.

 

Zum Ergebnis und Stand der Monatsschnellturnierserie 2016/17

Schnellturnier Oktober: Albrecht hauchdünn vor von der Lippe

Einen spannenden Zweikampf gab es beim Monatsschnellturnier Oktober zwischen den beiden „Beueler“ Hans-Bernd von der Lippe und Oliver Albrecht.  Hans-Bernd von der Lippe konnte in der 2.Runde den direkten Vergleich gewinnen, gab aber in der Folge zwei Remis ab, so dass Oliver Albrecht mit einer Siegesserie nach 6 Runden wieder aufschließen konnte. Der Computer klärte dann schließlich über den Sieger auf, es war Oliver Albrecht mit der besseren Bucholtzwertung. Zum „Trost“ konnte sich Hans-Bernd von der Lippe dafür an die Spitze der Gesamtwertung setzen.

 

Zum Ergebnis und Stand der Monatsschnellturnierserie 2016/17